Aufführung

Rollentausch – oder: “Die Wilden in der Wüste” – ein Lustspiel von Claudia Klein
Für eine Billig-Werbeproduktion in orientalischem Ambiente für das 1001te Rasierwasser am Mark ttreffen zwei Schauspieler, deren beste Zeit offenbar schon etwas zurückliegt (genau so wie das letzte Einkommen auch…), auf ein personell stark unterbesetztes und nicht gerade hochmotiviertes Produktionsteam. Die Regisseurin möchte zwar höchste künstlerische Ansprüche erfüllen – aber wiesoll das mit einem finanziellen Mini-Budget, einem einzigen Tag Zeit und solchen Mitarbeitemgelingen?

Dabei reichen die persönlichen Macken und Schrulligkeiten der “Hauptdarsteller” schon
zum Scheitern derartiger Ansprüche aus: Ronald ist eitel, eingebildet und mimosenhaft, lebt aber in
der Vorstellung, keine Frau der Welt könnte seinem Charme widerstehen; Linda ist zickig, eingebildet
und divenhaft, die ganze Welt hat sich bitteschön um ihre Person zu drehen. Das Fass endgültig zum
Überlaufen bringt dann aber der Einfall von Lindas Assistentin, ihren Bruder Mark als Lindas Friseur
einzustellen – einen respektlosen Bilderbuch-Macho, der zudem seinen Beruf verabscheut und auch
die Arbeit nicht erfunden hat. Nach einem mysteriösen Blitzschlag ist dann zwar alles irgendwie
anders; aber man ahnt schon: das Chaos nimmt unterhaltsam seinen Lauf…!